Firmennachrichten

 

Firmengruppe Friedrich Tiemann baut weitere neue Logistikhalle

Die Firmengruppe Friedrich Tiemann, Bremen – Bremerhaven bekennt sich weiter zum Hafenplatz Bremen – Industriehafen.

Nach dem Neubau einer Logistikhalle im Jahr 2014 investiert die Firmengruppe in eine weitere 4.000 qm große Umschlags- und Logistikhalle am Standort in der Südweststraße.

Tiemann Bremen

Der Baubeginn ist für Februar 2015 geplant, die Fertigstellung und Inbetriebnahme soll im August 2016 erfolgen.

 


 

NewEn Projects (DS Gruppe) zu Eigenstromversorgung

Eigenstromversorgung – Investieren Sie jetzt!
NewEn Projects bietet kurzfristig Beratungstermine für Nachbarunternehmen im Hafen

Die unsichere politische Situation der Stromversorgung ist in aller Munde, die Entwicklung der Stromkosten zeigt nur eine Richtung auf – und zwar nach oben!
Als Unternehmen für Erneuerbare Energien möchten wir unseren Nachbarfirmen in den Häfen die Möglichkeit geben sich über eine Investition in die Eigenstromversorgung beraten zu lassen.

Jetzt ist die Zeit für die Investition in die eigene Energieversorgung z.B. durch Photovoltaik oder durch BHKW-Technologie ideal. Noch besteht die Möglichkeit sich mit einer Stromversorgung durch eigene Anlagen abzusichern und unabhängig von steigenden Energiekosten zu machen.

Ab Inkrafttreten der Novellierung des Erneuerbaren-Energien-Gesetzes (EEG 2.0) zum August 2014 wird auch die Nutzung selbst produzierten Stroms an der EEG-Umlage (derzeit 6,24 Ct/kWh) beteiligt werden. Damit ist laut Bundesverband Solarwirtschaft eine Investition in Photovoltaik-Neuanlagen zur Eigenstromnutzung insbesondere im Mittelstand, dem Gewerbe und der Landwirtschaft weitgehend unattraktiv.

Um noch rechtzeitig handeln zu können, möchten wir Sie einladen uns auf kurzem Wege direkt anzusprechen, um gemeinsam mit Ihnen mögliche Schritte für Ihr Unternehmen auszuloten.

Im Sinne der Nachbarschaft bieten wir Ihnen gerne eine kurzfristige Beratung an.

Bremen, den 06.März 2014

Jochen Keimer
NewEn Projects GmbH - Ein Unternehmen  der Diersch& Schröder Gruppe
Telefon: 0421 365 114 55

 


 

Drewes Gruppe in Südafrika

Mit Zeitchartertonnage bedient die zur Drewes Gruppe gehörende THB seit fünf Jahren Südafrika und bietet den Transport von „break-bulk“ Ladungen dort hin und zurück an.

Dieser Geschäftszweig wird nun mit der Gründung von drei Niederlassungen in Port Elisabeth, Richards Bay und Saldanha Bay weiter ausgebaut und intensiviert. Am 3. März erhielt THB von der südafrikanischen Hafenbehörde „Transnet“ die offizielle Genehmigung für die Tätigkeiten als Schiffsmakler und als Hafenagent in allen Häfen Südafrikas.

Die Büros erreichen Sie unter folgenden Kontaktdaten:

THB Shipping and Logistic Solutions (Pty) Ltd.

Port Elisabeth: Mr. Shane Gerber
Tel: 0027-41-503 4400
sgerber@bllsa.co.za

Richards Bay: Mr. Mike van Rooyen
Tel.: 0027-35-797 9106
mikev@thb-rbay.co.za

Saldanha Bay: Mr. Johann (Panna) Laubscher
Tel: 0027-83-609 1449
pannalaubscher@yahoo.com


Für weitere Informationen zu unserem Service wenden Sie sich bitte an das Bremer Büro

  Herrn David Hamilton
Tel. 0421-536 8676
agency@thb-bremen.de

 


 

NewEn Projects bietet Beratung zur Eigenstromversorgung

Die unsichere politische Situation der Stromversorgung ist in aller Munde, die Entwicklung der Stromkosten zeigt nur eine Richtung auf – und zwar nach oben!
Als Unternehmen für Erneuerbare Energien möchten wir unseren Nachbarfirmen in den Häfen die Möglichkeit geben sich über eine Investition in die Eigenstromversorgung beraten zu lassen.

Jetzt ist die Zeit für die Investition in die eigene Energieversorgung z.B. durch Photovoltaik oder durch BHKW-Technologie ideal. Noch besteht die Möglichkeit sich mit einer Stromversorgung durch eigene Anlagen abzusichern und unabhängig von steigenden Energiekosten zu machen.

Ab Inkrafttreten der Novellierung des Erneuerbaren-Energien-Gesetzes (EEG 2.0) zum August 2014 wird auch die Nutzung selbst produzierten Stroms an der EEG-Umlage (derzeit 6,24 Ct/kWh) beteiligt werden. Damit ist laut Bundesverband Solarwirtschaft eine Investition in Photovoltaik-Neuanlagen zur Eigenstromnutzung insbesondere im Mittelstand, dem Gewerbe und der Landwirtschaft weitgehend unattraktiv.

Um noch rechtzeitig handeln zu können, möchten wir Sie einladen uns auf kurzem Wege direkt anzusprechen, um gemeinsam mit Ihnen mögliche Schritte für Ihr Unternehmen auszuloten.

Im Sinne der Nachbarschaft bieten wir Ihnen gerne eine kurzfristige Beratung an.


Bremen, den 12. Februar 2014

Jochen Keimer
NewEn Projects GmbH - Ein Unternehmen  der Diersch & Schröder Gruppe
Telefon: 0421 365 114 55

 


 

Führungswechsel bei Willenbrock

Der Geschäftsführende Gesellschafter der Willenbrock-Gruppe, Lutz Peper, zieht sich Ende 2013 auf eigenen Wunsch aus dem Unternehmen zurück. Seine Geschäftsanteile werden vom Mitgesellschafter Linde Material Handling GmbH übernommen. Weiterer und stiller Gesellschafter ist der Bremer Kaufmann Hermann Richter.

Peper wird sich in einer mit seinen Söhnen neu gegründeten Firma künftig Projekten außerhalb der Staplerbranche widmen.

 


 

Umfirmierungen von ISH- Mitgliedsfirmen

STUTE hat die Rechtsform geändert in STUTE Logistics (AG & Co.) KG

Siehe: www.stute.de


BWG Reimer wird reimer logistics GmbH & Co.KG.

Die Bremer Warenverteilungs-Gesellschaft (BWG) hat sich im Laufe der letzten Jahrzehnte grundlegend geändert und  sich vom Spediteur zu einem Logistiker entwickelt, der Liefer- und Herstellungsprozesse in Industrie und Handel auf ganzer Linie unterstützt. „Consulting, Contract und Cargo“ werden heute vom geschäftsführenden Inhaber, Simon Reimer, als die drei zentralen Dienstleistungsfelder hervorgehoben.

Siehe: www.reimer-logistics.com

 


 

J. Müller übernimmt Hansakai


 


 

Willenbrock Fördertechnik Holding GmbH übernimmt Geschäfte der Herwarth Slupinski GmbH

Die Herwarth Slupinski GmbH aus Bremerhaven, einer der großen Vermieter von Arbeitsbühnen, Gabelstaplern und Teleskopstaplern in der Region hatte Ende August 2012 den Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Per 01.11.2012 übernimmt die Willenbrock Fördertechnik Holding GmbH (WHO) alle Immobilien der Gesellschaft. Die Willenbrock Arbeitsbühnen GmbH & Co. KG (WAB), eine 100 %ige WHO-Tochter übernimmt sämtliche Mitarbeiter, alle Mobilien und führt künftig die Geschäfte der Herwarth Slupinski GmbH fort.

Die Herwarth Slupinski GmbH mit Hauptsitz im Bremerhavener Fischereihafen und Niederlassungen in Wilhelmshaven und Bersenbrück erwirtschaftete zuletzt mit 40 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern einen Jahresumsatz von rund 8,5 Millionen Euro.

Per 01.11.2012 übernimmt die Willenbrock-Gruppe alle Aktivitäten der Herwarth Slupinski GmbH und führt die Geschäftsaktivitäten fort. Bestandteil der Übernahme sind die Immobilien in Bremerhaven, Wilhelmshaven und Bersenbrück, ein 400 Geräte umfassender Fahrzeugpool aus Arbeitsbühnen und Teleskopladern sowie die Weiterführung der Mietverhältnisse. Alle Slupinski-Mitarbeiter, darunter drei Auszubildende, werden fest übernommen und in die WAB eingegliedert.



Durch den Zuwachs an Fahrzeugen erweitert sich der Willenbrock-Mietpool an Arbeitsbühnen/Teleskopladern auf 800 Geräte. In Verbindung mit den 1.400 Mietstaplern ist Willenbrock damit einer der größten Anbieter in Deutschland. „Durch die Vergrößerung unserer Mietflotte haben wir die Chance, unsere Dienstleistungsfähigkeit weiter auszubauen und unsere Schlagkraft am Markt zu verstärken“, so Lutz H. Peper, geschäftsführender Gesellschafter der WHO. „Wir freuen uns, die Slupinski-Mitarbeiter in unsere Mannschaft zu integrieren und insbesondere, den Auszubildenden die Perspektive zu geben, ihren Abschluss in unserem Hause zu machen.“

Im Rahmen einer Betriebsversammlung am Nachmittag des 01.11. werden die Slupinski-Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durch Peper und den Insolvenzverwalter, Dr. Malte Köster aus der Kanzlei Willmer & Partner, über die Sanierung und die nächsten Schritte im Zuge der Integration in die Willenbrock-Gruppe informiert. „Es war unser Ziel, das Unternehmen trotz der schwierigen Ausgangslage zu sanieren und dabei möglichst viele Arbeitsplätze zu erhalten“, so Köster. „Wir sind froh, dass uns dies geglückt ist. Der Wille im Unternehmen, die Situation zum Positiven zu drehen, hat mich persönlich sehr beeindruckt. Gemeinsam mit den Verantwortlichen bei Willenbrock haben wir eine tragfähige Lösung für die Zukunft erarbeitet, die den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern echte Perspektiven bietet. Das Unternehmen kommt in gute Hände. Ich wünsche dem gesamten Team für die Zukunft alles Gute und viel Erfolg.“

Weitere Informationen erhalten Sie von:
Birgit Lenk, Leitung Marketing
Telefon: 04 21.54 97-190
E-Mail: birgit.lenk@willenbrock.de

 


 

ISH Kompetenz Suchmaschine kurz vor der Einführung

13 ISH Mitgliedsunternehmen haben bereits ihre Daten eingegeben und die Eingaben nach Installation in das System durch Herrn Lang kontrolliert. Weitere 10 Unternehmen sind in der Bearbeitung.

Im Juni werden wir diesen ersten „Wurf“ allen ISH Mitgliedern zur Verfügung stellen und hoffen dann auf weitere Mitstreiter, bevor wir diese Darstellung der Kompetenzen unserer Unternehmen auf unserer  ISH Internetseite auch externen Interessierten zum Nachschlagen verfügbar machen.

 


 

Neuer Name und Standort für die Projektlogistik der Ipsen Gruppe

Im Industriepark hat die Ipsen- Gruppe ein neues Projektlogistikzentrum in der Heinrich-Büssing-Str. 1 fertiggestellt.
Dazu passend hat sich Ipsen für dieses Geschäftsfeld einen neuen Namen gegeben:
 
Aus „Distri Warehouse Bremen“ wird „Ipsen Contract Logistics GmbH & Co.KG“ mit dem Untertitel „Customised Solutions“


 


 

Addicks & Kreye – neuer Reachstacker

Seit Juli ist der neue bargefähige Reachstacker bei Addicks & Kreye Container Service GmbH im Bremer Industriehafen im Einsatz. Mit einem Radstand von 8,50 m und einem Eigengewicht von knapp 90 to hat er eine Hebekapazität von 45 to. Durch das spezielle Geschirr mit der verlängerten Nase und den Klapparmen ist A & K in der Lage, auch unter Level 0 zu arbeiten, so dass in dem tideunabhängigen Industriehafen jederzeit Container schiffsseitig be- und entladen werden können.



 


 

Blaumänner bei CHS

Im Fernsehen heißt es Undercover Boss, bei CHS ist es Normalität.
Denn hier erhalten nicht nur regelmäßig die Monteure eine Weiterbildung zum Thema Containeraufbau und Reparatur, sondern auch das Führungspersonal muss auf dem Platz ran.

Ausgestattet mit Blaumännern und hoch motiviert ging die CHS Führungsebene aus ganz Deutschland aus Werk. Mit Hammer, Schrauber, Wasserwaage sowie vielen anderen Werkzeugen in der Hand, konnte eigentlich nichts mehr schief gehen.



Führungspersonal in Blaumännern – Zeichen einer Firmenkultur.

 


 

J. MÜller und Köster feiern 45 Jahre Kooperation

Am 8.9. fand auf dem Betriebsgelände J. MÜLLER Weser ein großes Fest statt:
Die Unternehmen Köster Handelshaus und J. Müller konnten auf eine 45 jährige erfolgreiche Zusammenarbeit zurück blicken. Schwerpunkt dieser Kooperation war immer der Import von Fischmehl aus Südamerika speziell aus Peru. Heute ist die Aquakultur in Nordeuropa Hauptkunde der Nachfrage und hier im Schwerpunkt die Lachszucht in Norwegen.

In den vielen Jahren der Zusammenarbeit entwickelte sich am Holzhafen der größte Fischmehlterminal weltweit, der sich immer wieder auf die Anforderungen der Industrie neu eingestellt hat und kontinuierlich ausgebaut wurde. Mit dem Speicher VII wurde die Silokapazität um weitere 6.000 to erhöht mit einer Investitionssumme von über 5 Millionen Euro. Die Lagerkapazität wurde hiermit auf über 50.000 to erweitert.



Die Innovationskraft der beteiligten Unternehmen und die vertrauensvolle Zusammenarbeit sind die Basis für die langjährige Kooperation, die vor 45 Jahren von Herrn Wienholt (Köster) und Gerd Müller vereinbart worden ist. Die Kooperation ist für den Standort Bremen Holzhafen sehr optimistisch, da in den Letzten Jahren durch die Zusammenarbeit in der ISH wichtige bestandssichernde Vereinbarungen mit der Stadtgemeinde vor dem Hintergrund des Ausbaus der „Überseestadt“ getroffen werden konnten.

 


 

Tate & Lyle Molasses mit neuer Gesellschaftstruktur

Unser ISH Mitgliedsunternehmen Tate & Lyle Molasses Germany GmbH wird zu

Hansa Melasse Handelsgesellschaft GmbH, Kap-Horn Str. 5a

und wird damit als Teil der „United Molasses Group“  einen neuen Gesellschafter haben.
Geschäftsführer sind die Herren Gabriel Vanhulle und Christopher F. Roberts

 


 

Neue Geschäftsführerin bei Pro-Log Transport & Logistik

Pro-Log Transport & Logistik GmbH & Co.KG , ein Unternehmen der Nehlsen-Gruppe, ist ein Spezialist im Streckengeschäft mit Sekundärrohstoffen. Neue Geschäftsführerin ist die studierte Speditionskauffrau Martina von Holten. Neben Ronald-Mike Neumeyer, der für den Vertrieb verantwortlich zeichnet, liegt ihr Schwerpunkt in der Administration und dem Fuhrparkmanagement.